Von Donnerstag, den 08.09.2022 bis Samstag, den 10.09.2022 besucht Pro Polizei Wetzlar e.V. die Stadt Leipzig, um dort u.a. das Bundesverwaltungsgericht zu besuchen, ein Gespräch mit Bundesverwaltungsrichter Dr. Meister zu führen, der im Übrigen aus dem Lahn-Dill-Kreis kommt und das Gebäude zu besichtigen. Geplant ist eine Stadtrundfahrt, Besuch des Völkerschlachtdenkmals, der Nikolaikirche und zwei Abende in „Auerbachs Keller“ und in einer der berühmten Leipziger Gosenschenken. Es sind noch einige Plätze für Kurzentschlossene frei.

 

Programm:

Donnerstag, 08.09.:
07.00 Uhr Abfahrt Spilburg/Parkplatz gegenüber der Zentralen Leitstelle des LahnDillKreises.

Nachmittags Besuch der Nikolaikirche, in der die friedliche Revolution ihren Anfang nahm.

Um 19.00 Uhr sind wir in einer der berühmten und nur in Leipzig anzutreffenden historisch ge-
wachsenen Gosenschenken, und zwar in der Gosenschenke „Ohne Bedenken“, Menckestraße 5
im Leipziger Stadtteil Gohlis.

Freitag, 09.09.:

um 10.00 Uhr Besuch des Bundesverwaltungsgerichtes Gruppe 1 (25 Personen), Gespräch
mit Bundesverwaltungsrichter Dr. Johannes Meister (er kommt aus dem LahnDillKreis).

11.00 bis 12.00 Uhr Führung durch das historische Gebäude.

Die Gruppe 2 hat das gleiche Programm nur in umgekehrter Reihenfolge.

Um 14.00 Uhr Stadtrundfahrt mit dem Bus der Firma Gimmler unter fachkundiger Führung
inklusive Fahrt und Besichtigung des Völkerschlachtdenkmals.

Abends sind wir im berühmten „Auerbachs Keller“ in der MädlerPassage (Aufgang A), Grimmai-
sche Straße 2 bis 4.

Samstag, 10.09.:

vormittags freie Verfügung.
Rückfahrt 13.00 Uhr.

 

Unter folgendem Link finden Sie die Anmeldung: Link zur Anmeldung